Square Enix will stärker auf Smartphones setzen

Square Enix LogoIm Frühjahr 2014 hatte Square Enix Positives zu vermelden: Nachdem man wirtschaftlich ein wenig in Schieflage geraten war, konnte das Unternehmen auch aufgrund der Vorstellung von Mobile Games wieder auf eine stabile Basis gestellt werden. Anderthalb Jahre später hat sich an der positiven Haltung gegenüber dem Smartphone-Spielemarkt nichts geändert. Im Gegenteil: Für die Zukunft plant man, erfolgreiche Marken noch stärker als bisher im App und Play Store unterzubringen.

Anders als in den vergangenen Jahren will man nicht mehr nur Ports von Klassikern veröffentlichen, sondern auch frisches Material anbieten. Konkret plant man, erfolgreiche Marken auf allen Plattformen wiederzubeleben und neben den üblichen Konsolenspielen auch Smartphone- und Tablet-Ableger vorzustellen, die eigenständig sind. Versucht wurde das bereits mit Deus Ex: The Fall oder Final Fantasy Record Keeper, das in Japan zu den wichtigsten Umsatztreibern gehört.

Gleichzeitig will Square Enix auch neue Ideen kultivieren und sich auch dabei nicht ausschließlich auf die klassische Spielehardware verlassen. Neue Titel werden also stets auch mit dem Mobile Games-Markt im Blick entwickelt werden. Zielgruppe sind dabei in erster Linie Core-Gamer, die man beispielsweise mit Mobius Final Fantasy sehr erfolgreich ansprechen konnte. Als Erfolgsgarant sollen Tiefgang und Qualität dienen, wie sie bei Casual-Spielen oftmals nicht zu finden sind. Wer sich also nicht mit x-ten Aufguss von Clash of Clans zufriedengeben will, sollte auch in Zukunft ein Auge auf Square Enix-Spiele haben.

  • Alexander Diehl

    Das sind gute Nachrichten. Ich hatte mal was vor geraumer Zeit gelesen, dass Square Enix die Mobilen Geräte nicht ernst nimmt, was allerdings nicht stimmte. In letzter Zeit habe ich gemerkt, wie die Klassiker von Square Enix in Massen in die Stores kamen. Habe aber Chaos Rings III irgendwie immer noch nicht gekauft, was ich aber bald tun werde. Würde mich wirklich immens freuen, wenn Square Enix weitere 3D RPG’s speziell für die Mobile Plattform rausbringt, was jetzt aber ziemlich sicher nach diesen Neuigkeiten ist.

    • Definitiv. Wenn die Herren und Damen eines können, dann sind es Rollenspiele. Man hat ja sogar diverse Spin-offs von Final Fantasy in der Pipeline, die entweder noch entwickelt werden oder schon in Japan zu haben sind. Da kommt mit Sicherheit noch mehr. Und das dann mit ziemlicher Sicherheit auch kein hingeschluderter 0815-Mist.